Posts Tagged ‘Gruppensex’

Vanessa (23) war beim ersten Date geschockt: “Er wollte all meine Sex-Vorlieben wissen”

Vanessa (23) schreibt: Ich habe mich in einen tollen Boy aus meinem Zumba-Club verguckt, wäre gern fest mit ihm gegangen. Aber leider ist Sandro seltsam drauf. Beim ersten Date wollte er mich ausquetschen. In allen Einzelheiten sollte ich ihm erzählen, worauf ich beim Sex stehe. Ob ich’s hart oder soft mag, ob ich mich anal nehmen lasse und Sperma schlucke, und wie ich zu Fesselspielen und Gruppensex stehe. Es war mir unendlich peinlich, über Dinge zu reden, die ich nicht mal meiner besten Freundin erzählen würde. Also sagte ich Rico, dass er meine Neigungen mit der Zeit schon herausfinden würde. Da war er beleidigt und ließ mich sitzen. Hätte ich ihm denn von Anfang an alles sagen müssen?

perfekte-beziehung.de antwortet: Natürlich nicht, liebe Vanessa, denn schließlich bist du kein Haushaltsgerät oder Computer, über dessen Funktionen und Qualität man sich vor dem Kauf genau informiert. Genauso hat Sandro dich mit seiner Ausfragerei behandelt. Um sicher zu gehen, dass du ihm all seine gewagten Sexwünsche erfüllst, wollte er vor dem ersten Sex sozusagen deine erotische Bedienungsanleitung „lesen“. Warte ab, bis Sandro sich mit seiner Ausquetsch-Masche noch ein paar Körbe bei anderen Girls geholt hat – dann wird er nämlich wie ein geprügelter Hund angeschlichen kommen und dich ohne „Gebrauchsanweisung“ erobern wollen.

Guido (30) möchte es mit seiner Frau ausprobieren: “Können Paare ein SM-Studio mieten?”

sm-studiom mietenGuido (30) antwortet: Meine Frau und ich möchten eine Sado-Maso-Session zu zweit starten, aber uns fehlen dafür die passenden Räumlichkeiten und Instrumente. Deshalb möchten wir wissen, ob man im Raum Stuttgart eventuell ein komplett eingerichtetes SM-Studio für eine Nacht mieten kann. Geld spielt keine Rolle. Nur wollen Hanna und ich unbedingt allein sein, weil wir uns vor anderen Leuten nicht hemmungslos gehen lassen können. Gibt es so eine Location, perfekte-beziehung.de?

perfekte-beziehung.de antwortet: Solche SM-Studios gibt es in Deutschland einige, Guido. In Stuttgart-West liegt zum Beispiel der „Salon Excentric“, der auch Vermietungen an Privatpersonen anbietet. Zwei Personen zahlen für eine zweistündige SM-Session 90 Euro, eine ganze Nacht kostet 110 Euro. Gruppen können das ganze Haus für eine Sado-Maso-Party mieten (330 Euro). Alles weiteren Infos findet ihr auf dieser Website.

Tamara (28) möchte mehr als Gruppensex: “Gibt es unter Swingern keine Freundschaft?”

Tamara (28) schreibt: Kürzlich haben mein Mann und ich im Swingerclub ein nettes Paar in unserem Alter kennengelernt. Im Darkroom hatten wir zusammen Sex, machten sogar Partnertausch. Danach unterhielten wir uns prima am Büffet, doch als wir Hanna und Berti am Ende der scharfen Nacht zu uns nach Hause einluden, wiesen sie uns zurück. Eine Freundschaft mit Swingern käme für sie nicht in Frage, raunzten die beiden uns an. Wir sind sehr traurig deswegen und können es nicht verstehen. Gibt es denn für solche Leute nichts außer Sex?

perfekte-beziehung.de antwortet: Viele Paare ziehen einen klaren Trennungsstrich zwischen tabulosem Swingen und dem Leben außerhalb des Clubs. Aus Scham über ihre „sündige“ Leidenschaft möchten sie nicht, dass jemand aus ihrer Sex-Welt in ihren Alltag eindringt. Diese Menschen haben panische Angst davor, dass ihr Doppelleben auffliegen könnte und blocken Swinger-Freundschaften deshalb ab. Wenn ihr mehr wünscht als Gruppensex, solltet ihr euch per Internet-Chat oder Kontaktanzeige einem privaten Party-Kreis anschließen: Da gehen zwischenmenschliche Beziehungen mit der Erotik meistens Hand in Hand.

Mike (28) hat von flotten Vierern die Nase voll: “Ich hasse das sexsüchtige Nachbar-Pärchen”

Mike (28) schreibt: Höflicherweise hatten Jutta und ich das neue Nachbar-Pärchen vor vier Wochen zum Kennenlern-Abend eingeladen. Ich will nicht drumrum reden: Im Suff kam es zu wildem Vierer-Sex. Seitdem stehen Uli und Samantha jeden Abend bei uns auf der Matte und wollen poppen. Mich kotzt dieses sexsüchtige Gespann und das dauernde Rudel-Bumsen allmählich an, aber meiner Frau gefällt es so gut, dass sie nicht mehr drauf verzichten will. Wie werde ich diese Sex-Schmarotzer los?

perfekte-beziehung.de antwortet: Verweigere den beiden ab sofort den Zutritt in eure Wohnung, Mike! Da die Sex-Vorlieben von Jutta und dir sich in entgegengesetzte Richtung entwickeln, ist eure Beziehung in höchster Gefahr. Das Einzige, was Juttas Vierer-Lust abschwächen kann, ist ein sofortiger Gruppensex-Stopp! Fahre mit ihr zum Jahreswechsel weg, damit sie in anderer Umgebung ihre Lust auf Zweisamkeit wiederentdecken kann. Jeder Mensch sollte lernen, mit seiner Sexualität maßvoll umzugehen und sie nicht ungebremst ausufern lassen. Wenn deiner Frau das nicht gelingt, wird ihre Fähigkeit zu partnerschaftlicher Liebe langsam, aber sicher verkümmern!

Pascal (27) diskutiert mit seiner Verlobten: “Flitterwochen im Swingerclub – ja oder nein?”

Pascal (27) schreibt: Nächsten Monat wollen Carla und ich Hochzeit feiern, aber momentan streiten wir nur. Ich möchte die Flitterwochen im Swingerclub verbringen, während sich meine Verlobte langweiligen Romantik-Urlaub zu zweit wünscht. Das kapiere ich nicht. Sonst lässt meine scharfe Maus keine Gelegenheit zum Sex-Swingen aus. Aber ausgerechnet in der schönsten Liebeszeit unseres Lebens wird sie plötzlich spießig. Wir werden uns nicht einig. Könnt ihr unseren Zoff schlichten, perfekte-beziehung.de?

perfekte-beziehung.de antwortet: Wir versuchen’s mal, auch wenn dir unsere Meinung vielleicht nicht gefallen wird. Denn wir verstehen deine Zukünftige. So wie du euer Sexleben schilderst, ist tabuloses Swingen für Carla erotischer Alltag. In ihren Flitterwochen möchte sie aber etwas Besonderes erleben und sich deshalb völlig auf dich konzentrieren. Eine schönere Liebeserklärung könnte sie dir nicht machen – denn damit zeigt Carla, dass du der Mann ihrer Träume bist und nicht die Kerle, die sie beim Gruppensex benutzt. Erfülle ihren Wunsch, Pascal, dann wird deine Ehe super-glücklich werden!