Sandro (30) möchte seinen Höhepunkt trainieren: “Wie kontrolliere ich meinen Orgasmus?”

Sandro (30) schreibt: “Obwohl ich seit vielen Jahren mit wechselnden Frauen schlafe, habe ich immer noch ein Problem mit meinem Orgasmus. Häufig komme ich zu früh, manchmal komme ich gar nicht, und nie schaffe ich es, gleichzeitig mit meiner Bett-Gespielin zu explodieren. Medikamente mag ich nicht nehmen, und ein Penisring ist für mich auch keine Lösung. Gibt es vielleicht eine Art Training, mit dem ich meinen Orgasmus besser kontrollieren kann?”

perfekte-beziehung.de antwortet: Ja, lieber Sandro, und zwar durch Stärkung deiner Beckenboden-Muskeln. Das geht so: Spanne deinen After-Schließmuskel an (ohne gleichzeitig die Bauchmuskeln zu spannen) und lasse ihn nach einer Sekunde wieder völlig locker. Diese Übung solltest du zehn Mal wiederholen. Danach steigerst du die Intensität: Schließmuskel zusammenziehen, fünf Sekunden angespannt lassen und erst dann wieder lockern. Auch dies zehnmal wiederholen. Wiederhole die Übungen mehrmals täglich – am besten immer, wenn du gerade daran denkst. Beim Wasserlassen unterbrichst du ebenfalls mehrmals den Strahl durch Anspannen der Beckenboden-Muskeln. Nach einigen Wochen Training solltest du deinen Orgasmus auf die gleiche Weise perfekt im Griff haben.

Leave a Reply