3 Entschärfer für weibliche Sex-Ängste

Drei Haupt-Ängste haben Mädels in Sachen Sex, die ihnen das Lustleben schwermachen. Deutsche Sexual-Psychologen empfehlen dagegen wirksame Entschärfungs-Tricks, die Männer unbedingt anwenden sollten:

„Ich bin zu passiv“, befürchten viele Mädels und kommen im Bett tatsächlich nicht in die Gänge. Entschärfer: Mit aufmunternden Po-Klapsen in Reiter- oder Oral-Stellungen dirigieren, wo SIE die Sex-Action übernehmen muss

„Ich stöhne zu laut“. Entschärfer: Bei ihr sollte man(n) einen kräftigen Stoß-Zahn zulegen und anfeuernd stöhnen, dass dröhnende Lustschreie seine Geilheit erst richtig auf Touren bringt.

Meine Muschi riecht unangenehm“. Entschärfer: Die Liebste immer wieder spontan mit hemmungslosen Intimküssen verwöhnen, gierig den Lustsaft schlürfen und dabei vom erregenden Moschusduft ihres Fötzchens schwärmen!

Michaela (25) hört die Worte viel zu selten: “Nur im Bett stöhnt er ,Ich liebe dich'”

Michaela (25) schreibt: Meinen Freund (27) liebe ich über alles und wünsche mir, dass Marvin mich heiratet und der Vater meiner Kinder wird. Doch ich habe das Gefühl, dass er nach drei Jahren Beziehung nichts mehr für mich empfindet. Seit Monaten spricht Marvin fast nur noch in sachlichem Ton mit mir, gönnt mir außerhalb vom Schlafzimmer keine Zärtlichkeiten und stöhnt nur „Ich liebe dich!“, wenn ich ihn intim verwöhne. Ist mein Traummann nur noch mit mir zusammen, weil er sich an mich gewöhnt hat?

perfekte-beziehung.de antwortet: Leider machen viele Frauen die Erfahrung, dass die liebevolle Aufmerksamkeit ihrer Partner etwa ab dem 3. Beziehungs-Jahr nachlässt und in manchen Fällen bis zur absoluten Ignoranz verkommt. Gegen die Gefühls-Apathie solcher Männer helfen nur eiskalte Wachmach-Duschen. Mach Marvin mit einem anderen Mann eifersüchtig. Oder lass dich von deiner Freundin anrufen, und tu in Marvins Beisein so, als wäre es ein Verehrer oder dein Ex. Wenn du ihm zusätzlich ein paarmal den Sex verweigerst, wird er sich aus Trennungs-Angst in den galanten Liebesgefährten von einst verwandeln. Wir drücken dir beide Daumen, dass es kein Strohfeuer sein wird, Michaela!

Kalle (25) sieht seine Beziehung in Gefahr: “Meine Freundin steht plötzlich auf ,Polyamorismus'”

Kalle (25) schreibt: Vier Jahre lang waren Sarah (23) und ich super-glücklich miteinander, aber jetzt dreht sie plötzlich total ab. Angeblich sind Zweier-Beziehungen out. Der neue Trend heißt angeblich Polyamorismus. Die Anhänger von diesem Mist hätten mehrere Partner gleichzeitig, die sie alle gleichermaßen lieben. Ich zeigte Svenja den Scheibenwischer, aber sie baggert jetzt dauernd andere Männer an und will sich einen „Stamm“ von mindestens drei Lovern aufbauen. Wie bringe ich Sarah zur Vernunft?

perfekte-beziehung.de antwortet: Hinter dem Begriff „Polyamorismus“ steckt die Meinung mancher Wissenschaftler und einiger Prominenter, dass Menschen mit mehreren Partnern ein erfüllteres Liebesleben genießen könnten. Dazu sagen wir: Es gibt kein Patentrezept für Glück. Jeder sollte das Abenteuer Liebe individuell erforschen und herausfinden, was für sie bzw. ihn am besten ist. Rede Sarah ihren „Viel-Männer-Trip“ nicht aus, sondern warte ab – sie wird bald feststellen, dass Dreifach-Liebe extrem anstrengend ist und niemals Ruhe und Geborgenheit bietet. Danach wird sie eure Zweisamkeit umso mehr zu schätzen wissen.

Lesbische Küsse am Bahnsteig verboten

Mirjam wollte sich von ihrer Freundin verabschieden, küsste sie am Gare du Nord in Paris auf dem Bahnsteig. Eine ganz normale Szene. Nicht für einen Thalys-Mitarbeiter. Er machte wegen der harmlosen Knutscherei einen demütigenden Aufstand – und löste eine Welle der Empörung gegen das Zugunternehmen aus!

Der Vorfall ereignete sich bereits im Februar. Mirjam (35) wollte sich vor ihrer Heimreise nach Amsterdam ein paar letzte besinnliche Minuten mit ihrer Freundin machen. Das passte einem Thalys-Mitarbeiter nicht. Er stellte sich vor die Frauen, untersagte lautstark und aufgebracht die Küsse. So etwas sei heterosexuellen Paaren vorbehalten und “nicht tolerierbar”.

Mirjam beschrieb die Szene dem französischem Nachrichtenmagazin “Le Nouvel Observateur”: “Ich war geschockt. Er hat 15 Minuten nicht aufgehört zu sprechen. Das ruinierte unseren Abschied.” Sie hätte nicht glauben können, dass ihr jemand sagen wollte, was sie zu tun habe.

Die junge Frau reichte beim Zugunternehmen Beschwerde ein. Von Thalys kam allerdings nur eine vage Entschuldigung. “Ich glaube, ich würde die gleiche E-Mail erhalten, wenn mein Zug Verspätung hat”, erzählte Mirjam dem Magazin.

Daraufhin startete die französische Rechtsorganisation “All Out” eine Petition, die in wenigen Tagen fast 70.000 Unterschriften bekam. Die Folge: eine Reaktion von Thalys. Nach einer Untersuchung sei der betroffene Mitarbeiter suspendiert, meldet das Unternehmen auf Twitter.

 

Branco (25) prahlt beim Flirten: “Ich kann mein Großmaul nicht bremsen”

Branco (25) schreibt: Immer habe ich den Drang, mich interessanter zu machen, als ich bin. Beim Flirten erzähle ich Mädels zum Beispiel, dass ich früher ein begehrter Pornodarsteller war, dass ich zwölf Stunden am Stück poppen kann, tausend Sex-Tricks kenne und meine 15 Ex-Freundinnen mir immer noch nachstellen, um mich wieder ins Bett zu kriegen. Nichts davon ist wahr, und ich merke auch, wie die Girls bei meiner Prahlerei die Nase rümpfen. Aber die Lügen sprudeln aus meinem Großmaul, ohne dass ich was dagegen machen kann. Bin ich ein Fall für die Klapse?

perfekte-beziehung.de antwortet: Nein, aber du leidest unter der so genannten „Gockel-Neurose“. Wegen deiner übersteigerten Eitelkeit “verkaufst” du dich den Mädels als Weltklasse-Liebhaber, weil du unbedingt bewundert werden willst. Zwar hast du inzwischen gecheckt, dass die Girls dich für einen Angeber halten, aber der eitle Gockel in dir „kräht“ weiter. Wir wollen nicht so weit gehen, dir eine Psycho-Therapie zu empfehlen. Es genügt hoffentlich, wenn du dir einen Plüsch-Hahn kaufst und ihm vor dem Spiegel mit den Worten „Ich töte meine Lügen!“ den Hals umdrehst. Wiederhole diese „Übung“ täglich ein paar Dutzend Mal, dann ist der Prahlhans in dir „erstickt“.

Sabrina (19) steckt im Gefühlschaos: “Ich bin heiß auf den neuen Mann meiner Mutter”

Sabrina (19) schreibt: Seit meine Mutter wieder geheiratet hat, sind meine Gefühle in Aufruhr. Denn ihr neuer Mann ist zwar 23 Jahre älter als ich, aber genau mein Typ. So kultiviert, so warmherzig und so gutausehend! Als Mutti kürzlich einkaufen war, ging ich halbnackt ins Bad, wo ER duschte. Ich gestand ihm meine Liebe und bettelte ihn an, unter der Dusche Sex mit mir zu machen. Aber der gemeine Kerl lehnte ab und drohte, beim nächsten Mal meine Mutter einzuweihen. Seitdem heule ich mich jede Nacht in den Schlaf. Bitte sagt mir, wie ich den Mann meiner Träume scharf auf mich machen kann?

perfekte-beziehung.de antwortet: Das ist leider nicht das Thema, Sabrina, sondern die Frage ist, wie du deine ausufernden Gefühle in den Griff bekommen kannst. Denn mit deiner eigenen Mutter in einen Liebes-Wettstreit zu treten, kann nur mit einer chaotischen Niederlage für alle Beteiligten enden. Geh deshalb bitte ab sofort auf Ü30-Single-Partys und flirte mit Männern deines Geschmacks. Wenn du einen Herzkönig gefunden hast, wirst du mit ihm bestimmt all das erleben, was du mit dem Mann deiner Mutter machen wolltest! Tu es dir und deiner Familie zuliebe, Sabrina!

Herzstillstand! Labrador Leo rettet Frauchen das Leben

Joanna mit Labrador LeoSie sind ein unzertrennliches Gespann: Die junge Kosmetikerin Joanna und ihr Labrador Leo. Der treue Vierbeiner weicht der schönen 24-Jährigen keinen Moment von der Seite – und rettete ihr so sogar das Leben!

Nichts ahnend ging Joanna vor gut zwei Monaten ins Bett, schlief an der Seite ihres Freundes Andrew (27) ein – und erlitt einen Herzstillstand. Niemand merkte etwas von dem Unglück – außer Leo! Als sein geliebtes Frauchen nicht mehr atmete, bellte der treue Labrador laut um Hilfe.

„Andrew sagte, er wurde wach, weil Leo neben mir am Bett bellte und herum sprang“, berichtet Joanna. „Er konnte spüren, dass etwas nicht mit mir stimmte und wählte den Notruf.“ Unter Anleitung des Notrufs konnte Andrew sie wiederbeleben.

30 Minuten war Joanna klinisch tot, dann fing ihr Herz wieder an zu schlagen. Später wurde ihr von den Ärzten erklärt, dass sie am Wolff-Parkinson-White-Syndrom leidet, einer Herzrhythmusstörung.

Heute, rund zwei Monate später geht es Joana wieder richtig gut. Und sie weiß genau, wem sie das zu verdanken hat: „Ich verdanke mein Leben meinem Hund und meinem Freund. Wenn Leo Andrew nicht aufgeweckt hätte, dann wäre ich heute wahrscheinlich nicht mehr hier.“

Fotoquelle: Facebook

 

Désirée (26) will endlich Klarheit: “Er liebt mich, verlässt aber seine Frau nicht”

Désirée (26) schreibt: Seit zwei Jahren habe ich einen verheirateten Geliebten (30), der mich im Bett wie seine Sexkönigin verwöhnt. Aber ich leide entsetzlich darunter, dass Theos Frau ihn immer nur mittwochsabends zum „Männer-Abend“ weglässt. Ich möchte meinen Traummann ganz für mich haben und bitte ihn ständig, seine zehn Jahre ältere Gattin zu verlassen. Theo hat es mir auch schon oft versprochen, lässt seinen Worten aber keine Taten folgen. Soll ich seiner Frau in einem anonymen Brief reinen Wein einschenken?

perfekte-beziehung.de antwortet: Tu es bitte nicht, Désirée, denn du würdest dich zeitlebens dafür hassen! Es ist leider so: Manche Männer sind Feiglinge, die zwar gerne ihren Spaß haben, aber immer den Schwanz einziehen, wenn eine ernsthafte Entscheidung von ihnen verlangt wird. Aber du kannst Till überlisten, indem du in den nächsten Wochen keine Zeit für ihn hast. Lass durchblicken, dass ein anderer Verehrer um deine Liebe wirbt. Seine Eifersucht wird ihn zu unüberlegten Handlungen verleiten, was garantiert auch seiner Frau auffällt. Sehr bald wird es deshalb zu einer Aussprache zwischen den beiden kommen, die mit Scheidung, aber auch mit Versöhnung enden kann. Gib ihn im zweiten Fall auf, liebe Désirée, du kannst einen Mann finden, der sich hundertprozentig zu dir bekennt!

Babette (24) ist hin- und hergerissen: “Mein Traummann ist transsexuell”

Babette (24) schreibt: Der Mann in der Bar war gepflegt gekleidet, sah gut aus und flirtete auf angenehm sympathische Weise mit mir. Ross (27) verstand es, mit einfühlsamen Komplimenten meine Gefühle zu wecken. Doch als ich ihn mit ihm in mein Schlafzimmer ging, traf mich der Schock. Sein Penis war groß, doch unter seinem Seidenhemd kamen zwei Frauen-Brüste zum Vorschein, die Ross mit Hilfe von Hormonen wachsen ließ. Ich schlief trotzdem mit ihm und kam mehrfach zum Höhepunkt. Nun bin ich hin- und hergerissen. Einerseits stößt mich seine Transsexualität ab, andererseits liebe ich Ross’ sanftes Wesen. Soll ich mich für oder gegen eine Beziehung mit ihm/ihr entscheiden?

perfekte-beziehung.de antwortet: Liebe Babette, wenn die Liebe wie ein Blitz in deinem Herzen eingeschlagen ist, solltest du dich auch von ihr elektrisieren lassen. Transe hin oder her – Ross ist ein Mensch, der deine Gefühle verdient hat und dir außerdem durch seine Zweigeschlechtlichkeit ganz neue, ungeahnte Lust beschert. Vielleicht mögen euch im Schwimmbad oder später am Urlaubs-Strand ein paar Leute schief angucken – aber was können Spießer-Blicke gegen die große Liebe ausrichten? Nichts!

“Kiss Cam”: Lover küsst lieber Bier statt Freundin

Die “Kiss Cam” ist ein Klassiker bei Sportveranstaltungen in Nordamerika. Sobald sich die Kamera auf ein Paar im Publikum richtet, soll es sich küssen. So auch bei einem Eishockey-Spiel zwischen den Vancouver Canucks und den San Jose Sharks.

Als die “Kiss Cam” ein Paar auf der Zuschauertribüne anvisiert, dreht sich die junge Frau sofort enthusiastisch zu ihrem Freund… nur um zu erkennen, dass dieser bereits mit seinem Becher voller Bier knutscht. Die junge Frau zeigt sich nicht gerade “amused” und grinst säuerlich in die Kamera.

Ihr Freund ist von seiner Aktion dafür ganz hin und weg. Zum Glück zeigt seine Liebste Sinn für Humor und holt sich doch noch einen Schmatzer ab. Das muss wirklich Liebe sein.

Videoquelle: YouTube

1 2 3 4 5 6 112