Melissa (20) möchte es speziell machen: “Wie geht Intim-Enthaarung auf Türkisch?”

Melissa (20) schreibt: Regelmäßig rasiere ich mir die Muschi-Haare ab, wie es alle Mädels in meiner Clique machen. Allein törnt es mich aber nicht besonders an, deshalb finde ich den Vorschlag von meiner besten Freundin klasse. Veronika will es wie im Nahen Osten machen. Von ihrer Nachbarin hat sie nämlich erfahren, dass türkische Frauen sich häufig zur Gruppen-Enthaarung treffen, wobei sie sich nach einem uralten Ritual die Schamhaare abschaben. Wisst ihr von perfekte-beziehung.de, wie Intimrasur auf Türkisch läuft?

perfekte-beziehung.de antwortet: Na klar, liebe Melissa, deine Freundin meint den so genannten Halawa-Brauch. Halawa wird im Orient seit langem als Haarentfernungsmittel benutzt, weil der Islam den Gläubigen eine regelmäßige Enthaarung des Körpers, insbesondere des Intimbereichs, vorschreibt. Türkische Frauen kochen bei Körperpflege-Treffs aus karamellisiertem Zucker und Zitronensaft den Halawa-Sud. Er wird auf die zu enthaarende Stelle aufgetragen und mit einem darüber gelegten Tuch abgezogen. Oder das Haar wird mit Fingern, auf die etwas Halawa aufgebracht wurde, ausgezupft. Diese Art der Haarentfernung ist sehr gründlich und in der Regel weniger schmerzhaft als mit Hilfe von Epilierern oder Haarwachs.

Leave a Reply