Ignazio (34) kann es nicht fassen: “Mein sonst so gehorsames Eheweib muckt auf”

Ignazio (34) schreibt: Vor unserer Hochzeit musste Dagmar versprechen, mir in der Ehe immer bedingungslos zu gehorchen. Fünf Jahre lang war sie dann auch meine gehorsame Dienerin. Wenn ich ihr meinen Großen zeigte, hat sie mir sofort einen geblasen. Als ich die Nachbarin poppte, jammerte sie nicht rum. Auch anal ließ Dagmar sich immer zur Strafe nehmen, wenn sie die Wohnung nicht ordentlich geputzt hatte. Aber jetzt muckt mein Eheweib auf. Sie verweigert jeglichen Sex-Dienst, und als ich ihr deshalb eine runtergehauen habe, spuckte sie mir ins Gesicht. Wie bringe ich die Zicke wieder zur Räson?

perfekte-beziehung.de antwortet: Uns ist es ein Rätsel, wie deine Frau es so lange mit einem sadistischen Sklaventreiber wie dir aushalten konnte. Dagmar will sich nicht länger wie Dreck behandeln lassen und gibt dir wortlos zu verstehen, dass sie dich zum entferntesten Winkel des Planeten wünscht. Für dich gibt es nur noch zwei Möglichkeiten: Entweder wirst du ein neuer Mensch, der seine Frau mit liebevollem Respekt behandelt. Oder du bleibst, wie du bist – dann bist du in Kürze solo!

Leave a Reply