Franziska (25) fühlt sich gedemütigt: “Ich muss meinen Freund öffentlich um Sex anbetteln”

Franziska (25) schreibt: Mein Freund steht drauf, sich auf meine Kosten aufzugeilen. Beispielsweise geht Mirco mit mir in Kneipen, wo mich die Männer gierig anglotzen. Während Mirco Bier schlürft, muss ich ihn lauthals anbetteln, Sex mit mir zu machen. Der Macker verlangt sogar, dass ich meine Bluse aufknöpfe, damit jeder meine unverhüllten Brüste sehen kann. Ich liebe Mirco, aber diese öffentlichen Demütigungen sind für mich schwer zu ertragen. Muss ich ihm trotzdem gehorchen?

perfekte-beziehung.de antwortet: Auf keinen Fall, liebe Franziska! Im Gegenteil solltest du deinem Freund zeigen, dass du alles andere bist als sein williges „Werkzeug“. Es erfordert nur ein wenig Mut von dir, dich an der Kneipentheke vor Mircos Augen einem anderen Kerl an den Hals zu werfen und diesen um Sex zu bitten. Mirco wird natürlich wütend dazwischengehen – dann solltest du ihn für alle Gäste hörbar einen Schlappschwanz nennen, der dich nicht mehr befriedigen kann. Glaub uns: Nach dieser Aktion wird er dich nie mehr öffentlich vorführen!

Leave a Reply