Esther (29) beschwert sich über ihren Mann: “Im Job ist er fleißig, im Bett stinkefaul”

Esther (29) schreibt: Ich bewundere Hans (37) für seinen Einsatz als Filialleiter im Supermarkt. Von morgens bis abends haut er unermüdlich rein, packt überall mit an, nimmt kränkelnden Kolleginnen sogar die Arbeit ab. So ein fleißiger Mann müsste auch beim Sex eine Granate sein, dachte ich, als ich mich in ihn verliebte. Was für ein Trugschluss! Im Bett liegt Hans da wie ein narkotisiertes Faultier, übernimmt nie die Action, sondern lässt mich vom Vorspiel bis zur Reiterstellung immer alles selber machen. Ich kapiere es nicht. Ist mein Schatz zu ausgelaugt vom Akkord im Job, oder einfach nur ein stinkefauler Sex-Pascha?

perfekte-beziehung.de antwortet: Viele Männer, die den ganzen Tag beruflich unter Volldampf stehen, strecken privat am liebsten alle Viere von sich und überlassen ihrer Frau die ganze Arbeit – vom Haushalt bis zum Sex. Hans braucht diesen Ausgleich, um seine Stress-Waage im Gleichgewicht zu halten. Aber er hat auch eine Riesen-Portion Ehrgeiz im Leib. Wenn du beim Sex mit ihm so tust, als würden dich eure Nummern kälter lassen als einen toten Fisch (Motto: nie stöhnen, dafür öfter gähnen), wird er über seinen Schatten springen und dich aktiv auf Touren bringen!

Leave a Reply