Dolores (33) versteht sich selbst nicht: “Warum bin ich plötzlich so sexhungrig?”

Dolores (33) schreibt: Seit Jahren verläuft mein Leben in geordneten Bahnen. Ich habe weder berufliche noch private Sorgen, liebe meinen Lebensgefährten (35) und hatte noch nie Probleme mit Untreue oder Eifersucht. Doch seit drei Wochen ist alles anders. Ich wachte mitten in der Nacht auf und war brennend heiß. Bis zum nächsten Morgen musste Achim mich verwöhnen, doch zwei Stunden später glühte meine Lust schon wieder. Dieser Zustand hält bis heute an. Rund um die Uhr bin ich scharf und denke sogar ans Fremdgehen, weil mein Liebster meinen Sexhunger nicht befriedigen kann. Wieso bin ich plötzlich zur Nymphomanin geworden, obwohl sich in meinem Leben nicht das Geringste verändert hat?

perfekte-beziehung.de antwortet: Es gibt zwei Möglichkeiten für deine extreme Sexgier, Dolores. Entweder bist du im Unterbewusstsein dein geborgenes, aber eintöniges Leben satt und dein Körper wehrt sich dagegen mit unbändigem sexuellem Verlangen. Oder du bist an einem Punkt angelangt, in dem deine biologische Uhr wie ein Wecker mit heftigen Hormonschüben „klingelt“. In beiden Fällen ist kein Kraut dagegen gewachsen. Lass deiner Lust also freien Lauf und halte nur deine Fremdgeh-Gelüste im Zaum. Deine „Anfälle“ werden vielleicht schneller wieder vorbei sein, als es dir lieb ist.

Leave a Reply