Archive of ‘Frauenthemen’ category

Alina (19) wird sexuell gemobbt: “Boys halten meine vollen Lippen für aufgespritzt”

Alina (19) schreibt: Ich habe sehr ausgeprägte Lippen, die ich langsam nicht mehr als Segen, sondern als Fluch betrachte. Denn die fiese Hänselei der Jungs geht mir tierisch auf den Keks. Die Boys beschimpfen mich als „aufgespritzte Botox-Schlampe“ und fragen mich hämisch, ob meine Gummi-Lippen beim Blasen platzen. Ich bin schon total frustriert deswegen. Aber wie soll ich diesen Dödeln beweisen, dass alles an mir echt ist? Muss ich ihnen allen den Schwanz lutschen, damit sie endlich meinen ausgeprägten Naturmund bewundern?

perfekte-beziehung.de antwortet: Untersteh dich, Alina, denn wenn du es tust, werden die Jungs dich nicht mehr Botox-, sondern Blase-Schlampe nennen. Heutzutage stehen alle jungen Frauen mit ausgeprägten Attributen im Verdacht, nachgeholfen zu haben – was in nicht wenigen Fällen sogar zutrifft. Du aber solltest das Dumme-Jungen-Geschwätz ignorieren und dich über deine tollen Lippen freuen, denn sie werden dir dein ganzes Leben lang die große Liebes-Auswahl bescheren. Die tollsten Männer werden dir zu Füßen und Lippen liegen, um deinen Mund zu spüren!

Maria (21) wurde von ihrer Mutter geschlagen: “Ich hatte noch nie einen Orgasmus”

Maria (21) schreibt: Seit einhem Jahr bin ic mit einem sehr lieben und einfühlsamen Jungen (22) zusammen, aber ich bin noch nie zum Orgasmus gekommen. Vielleicht liegt es daran, dass ich beim Sex immer an meine Mutter denken muss. Mutti war sehr streng, hat mir vor meinem 18. Geburtstag keinen Lover erlaubt. Als sie mich damals beim Masturbieren erwischte, verhaute sie mich mit einem Kochlöffel und entzog mir für sechs Wochen das Taschengeld. Ist meine Mutter an meiner Orgasmus-Unfähigkeit schuld?

perfekte-beziehung.de antwortet: Ja, liebe Maria, davon sind wir überzeugt. Mit ihrer grausamen Strafe wegen der harmlosen Selbstbefriedigung hat deine Mutter dir einen schwerwiegenden Komplex in den Kopf geprügelt. Seitdem hältst du sexuelle Erfüllung für eine Sünde. Im Unterbewusstsein willst du deiner Mutter immer noch beweisen, dass du ein gehorsames Kind bist und blockierst deshalb beim Sex deine Ekstase. Um dich vom Mutter-Komplex zu befreien, solltest du professionelle psychologische Hilfe in Anspruch nehmen.

“Hasi_20″ steckt in einer Zwickmühle: “Ich war mit dem Bi-Freund meines Bruders im Bett”

“Hasi_20″ schreibt: Mein Bruder ist schwul und hat einen sehr netten Freund, den ich hier “Nick” nennen möchte. Ich bin öfter mit den beiden Jungs ausgegangen, und dabei ist es passiert. Als mein Bruder auf der Toilette war, flüsterte “Nick” mir zu, dass er bisexuell ist und gerne mal mit mir schlafen möchte. Ich weiß nicht, warum es mich so gereizt hat, aber sein Antrag machte mir eine wohlige Gänsehaut. In der nächsten Nacht ging ich mit “Nick” ins Bett. Der Sex mit ihm war fantastisch, deshalb möchte ich diesen schönen Mann gern für mich haben. Aber ich habe furchtbare Gewissensbisse, meinem eigenen Bruder den Freund auszuspannen. Muss ich auf “Nick” verzichten?

perfekte-beziehung.de antwortet: Was du getan hast, war nicht richtig, und das weißt du auch. Aber wir raten dir auch aus anderen Gründen, dich von “Nick” zurückzuziehen. Bei seiner starken Bi-Veranlagung wird er sich nämlich immer wieder zu Männern hingezogen fühlen. Und da er gefühlsmäßig und sexuell sehr wankelmütig zu sein scheint, wird der junge Mann wahrscheinlich regelmäßig in fremde Betten hüpfen – egal, welches Geschlecht dort auf ihn wartet. Daher unser Fazit: Weder für dich noch für deinen Bruder ist “Nick” auf Dauer der richtige Liebes-Partner.

Wir halten es für das Beste, wenn du deinem Bruder das Geschehene beichtest. Dabei könntest du wenigstens den Trumpf der ehrlichen Reue ausspielen. Viel schlimmer wären die Konsequenzen, wenn dein Bruder es von “Nick” erfährt. Er wird die Geschichte wahrscheinlich so drehen, dass du als die Hauptschuldige dastehst. Dies kann nicht in deinem Sinne sein.

Melanie (23) hat Angst, ihren Lover zu verlieren: “Meine Nebenbuhlerin ist attraktiver als ich”

Melanie (23) schreibt: Seit zwei Jahren bin ich mit Lennart (25) zusammen, glaubte, dass nichts unsere Beziehung zerstören könnte. Aber vor einer Woche hat er mir gebeichtet, dass ihm die neue Kollegin in seiner Firma schöne Augen macht. Ich kenne diese Jana (22) von der letzten Afterwork-Party. Sie sieht besser aus als ich, hat größere Brüste, längere Schenkel und vollere Lippen. Ich habe furchtbare Angst, dass ich Lennart an diese geballte Ladung Erotik verlieren werde. Bitte erklärt mir, wie ich die Nebenbuhlerin ausstechen kann!

perfekte-beziehung.de antwortet: Du hast einen großen Vorteil, Melanie, denn du kennst Lennart im Gegensatz zu seiner Kollegin genau. Nur du kannst ihm also seine Wünsche von den Augen ablesen, seine speziellen Sex-Bedürfnisse befriedigen und ihm erotische Überraschungen bereiten, die ihn garantiert auf Lust-Touren bringen. Spiele all deine Trümpfe aus, gegen die Jana nur ihre Schönheit und den Reiz des Neuen setzen kann. Das bedeutet: Vielleicht lässt dein Freund sich zu einem Seitensprung hinreißen, der eure Liebe aber nicht beeinflussen wird – wenn du ihm das einmalige Fremdeln verzeihen kannst!

Lucinda (27) ist körperlich und seelisch am Ende: “Ich will nicht länger Hure sein”

Lucinda (27) schreibt: Seit elf Jahren gehe ich in Berlin auf den Strich. Ich hatte unzählige Freier, die teilweise pervers waren und oft Sex ohne Kondom wollten. Der Huren-Job hat mich total ausgelaugt, ich fühle mich wie eine alte Frau. Ich schlucke jeden Tag zwar Aufputschmittel, aber besser geht es mir damit nicht. Ich will nicht länger Hure sein, aber ich weiß nicht, wie ich den Ausstieg schaffen soll. Damals habe ich die Hauptschule abgebrochen, keinen Beruf gelernt. Meine Eltern haben mich verstoßen, und Freunde habe ich auch nicht mehr. Bin ich für immer zur Hurerei verdammt?

perfekte-beziehung.de antwortet: Auf keinen Fall, liebe Lucinca, du musst nicht das Schicksal vieler Prostituierter erleiden. Drogen- und Alkoholsucht haben im Rotlicht-Sumpf viele Existenzen zerstört, und leider sind sogar Selbstmorde wegen schwerer Depressionen zu beklagen.

Wende dich bitte an den Verein HYDRA, der sich seit drei Jahrzehnten für die Belange von Prostituierten einsetzt. HYDRA nimmt am Bundesmodellprojekt „Der individuelle Weg zur Alternative“ (DIWA) teil, das ist ein Ausstiegsprogramm für Prostituierte des Bundesfamilienministeriums. Hier sind die Kontaktdaten des Vereins HYDRA:

Köpenicker Straße 187/188
10997 Berlin-Kreuzberg
Tel.: 030 / 611 0023
http://www.hydra-berlin.de

Öffnungszeiten: montags bis freitags und dienstags von 10 bis 15 Uhr, donnerstags von 16 bis 20 Uhr.

Marios (23) Freundin hat ein Alkoholproblem: “Wenn sie trinkt, schläft sie bei ihrem Ex”

Mario (23) schreibt: Im Gegensatz zu mir kippt meine Neue (25) Bier und Schnaps wie ein Kerl, und weil ihr Ex (29) ihr liebster Saufkumpan ist, geht sie häufig mit ihm einen trinken. Nach solchen Zechtouren pennt sie immer bei diesem Typ. Ich bin sicher, dass Olga sich von diesem Schluckspecht poppen lässt, denn im Suff ist Olga immer sehr sexhungrig. Schon oft wollte ich mich von der „Promillina“ trennen, aber ich bringe es nicht übers Herz. Doch auf Dauer geht das nicht gut. Hat unsere Liebe überhaupt eine Zukunft?

perfekte-beziehung.de antwortet: Wir sagen dir die harte Wahrheit, Mario: Du liebst eine labile, alkoholabhängige Frau, die dich vielleicht schätzt, weil du ehrlich und treu bist, dich aber nicht liebt. Denn der „Stoff“ ist Olga wichtiger als eure Beziehung, und mit wem sie im Rausch Sex macht, ist ihr egal. Um diesen gordischen Knoten zu sprengen, musst du die Frau zum Alkohol-Entzug unter ärztlicher Aufsicht oder wenigstens zu einem Besuch bei den Anonymen Alkoholikern überreden. So dramatisch es klingt, aber das wird dir höchstwahrscheinlich nur gelingen, wenn Olga einen totalen Zusammenbruch erleidet – danach ist ihre Angst vor dem Tod nämlich stärker als ihre Sucht.

Henk (25) ist wirklich davon überzeugt: “Mein Penis hat heilende Kräfte”

Henk (25) schreibt: perfekte-beziehung.de, ihr müsst unbedingt meinen Brief veröffentlichen. Denn ich habe einen Wunder-Penis, mit dem ich Frauen heilen kann! Ich schwöre, es ist wahr. Schon oft habe ich mit Mädels geschlafen, die an Magen-Darm-Erkrankungen oder Erkältungen litten. Nachdem ich sie ein paarmal gepoppt hatte, waren sie plötzlich gesund und fühlten sich wie neugeboren! Vielleicht könnt ihr mich an perfekte-beziehung.de-Leserinnen vermitteln, die sich von mir gesund poppen lassen möchten.

perfekte-beziehung.de antwortet: Sorry, Henk, aber deine Schilderung hat uns zum Lachen gebracht. Dein bestes Stück hat genauso viel Heilkraft wie jeder andere potente Penis. Denn Sex ist immer gesund, stärkt das Immunsystem und kann deshalb nicht nur Krankheiten vorbeugen, sondern auch zur Genesung beitragen. Deshalb empfehlen wir dir: Poppe einfach munter weiter, und freue dich, wenn es deinen Sex-Partnerinnen danach besser geht! Allen kränkelnden perfekte-beziehung.de-Leserinnen geben wir den gleichen Rat, denn: Je mehr Sex ihr habt, desto schneller werdet ihr gesund!

Ludger (44) isst die Früchte auf Drängen seiner Frau: “Bringen Erdbeeren die Liebeslust zurück?”

Ludger (44) schreibt: Eigentlich mag ich Erdbeeren, aber jetzt hängen sie mir langsam zum Hals raus. Denn meine Frau serviert mir die roten Früchte dreimal täglich. Zum Frühstück gibt’s Erdbeeren, zum Mittagessen gibt’s Erdbeeren, und sogar abends muss ich Erdbeeren essen, statt mir ein kühles Bierchen zu gönnen. Antonia behauptet, dass die Obst-Kur meiner Libido auf die Sprünge hilft, aber davon merke ich nichts. Im Gegenteil lässt der unförmige Körper meiner Frau keine Lust mehr bei mir aufkommen. Wie entkomme ich der Erdbeer-Falle, perfekte-beziehung.de?

perfekte-beziehung.de antwortet: Erst mal möchten wir dir mitteilen, dass deine Frau nicht unrecht hat, Ludger. In den Samen-Körnchen von Erdbeeren steckt jede Menge Zink, und dieses Spurenelement hat die wunderbare Eigenschaft, sexuelles Verlangen in Männern und Frauen zu entfachen. Zink ist übrigens auch wichtig für die Testosteron-Bildung, kann also mit Fug und Recht als Potenzmittel bezeichnet werden. Mach zusammen mit deiner Gattin eine Erdbeer-Diät (Himbeeren tun’s zur Abwechslung auch), dann ist Antonia bald wieder ansehnlicher, und euer Liebesleben ist gerettet!

Carina (26) möchte ihren Lover stimulieren: “Gibt es einen erotischen Zaubertrank?”

Carina (26) schreibt: Ich habe meinen neuen Freund (28) ja sehr gern, aber leider ist er im Bett ein Bruchpilot. Ich will mich ja nicht gleich von ihm trennen, aber mit Olafs (37) halbgaren 5-Minuten-Nummern soll jetzt endgültig Schluss sein. Denn ich habe gehört, dass es einen erotischen Zaubertrank geben soll, der aus müden Lust-Muffeln feurige Liebhaber macht. Bitte verratet mir das Rezept, perfekte-beziehung.de, falls ihr es kennt – sonst kann ich für meine Sex-Treue nicht mehr garantieren!

perfekte-beziehung.de antwortet: Liebe Carina, hier ist der Lust-Trank eines „magischen Hexen-Zirkels“, doch für die Wirkung können wir nicht garantieren. Die Zutaten: 1 Liter weißer Rum, 4 Teelöffel Zitronenschale, 2 Teelöffel Zimt, 1 Esslöffel Oregano, das Mark einer ganzen Vanilleschote, 5-6 Holunderbeeren, 1 Teelöffel Koriander, 1 Messerspitze Muskat.

Die Zubereitung: Die Zutaten müssen sorgfältig vermischt werden und zwei bis drei Wochen unter täglichem Umrühren bei Zimmertemperatur ziehen. Danach ein Kilo Rohrzucker mit einem halben Liter Wasser aufkochen, auf kleiner Flamme ziehen lassen, bis er dickflüssig ist. Diesen Sirup unter das Getränk rühren. In dunkle Flaschen abfüllen und liegend lagern, gelegentlich wenden.

Ein Likörglas dieses Zaubertranks lässt den Mann wahre sexuelle Wundertaten vollbringen, behaupten die „Hexen“. Wir gönnen dir, dass es stimmt!

Sophie (21) möchte SEINEN vorzeitigen Orgasmus verhindern: “Wie geht die Penis-Quetschtechnik richtig?”

Sophie (21) schreibt: Mein Freund ist ein toller Muskel-Boy, aber er kommt beim Sex viel zu früh. Länger als eine Minute hält Lars in meiner Muschi nicht durch, dann geht ihm schon einer ab. Mir gehen diese Kurz-Nummern total auf den Keks. Deshalb drücke ich beim Poppen seine Peniswurzel mit den Fingern, um seinen Orgasmus zu verzögern. Aber irgendwas mache ich falsch, denn bisher hat es nichts gebracht. Könnt ihr mir diese Quetschtechnik genau erklären, perfekte-beziehung.de?

perfekte-beziehung.de antwortet: So geht die Quetschtechnik, liebe Sophie: Lars liegt passiv auf dem Rücken. Du reitest langsam auf seinem Besten. Kurz vor seinem Orgasmus gibt er dir ein Zeichen, worauf du seinen Lustspender rausflutschen lässt. Dann drückst du den Penis für vier bis sechs Sekunden zusammen, indem du den Daumen auf die Unterseite der Eichel und deinen zweiten und dritten Finger ober- und unterhalb der Kranzfurche auf die Oberseite der Eichel legst. Dadurch blockierst du seinen Höhepunkt. Danach lässt du seinen Besten wieder in deine Muschi gleiten und reitest, bis Lars dir wieder das Zeichen gibt. Nach einigen Dutzend Wiederholungen im Laufe der nächsten Wochen wird dein Freund seinen Orgasmus auch ohne Penis-Quetsche kontrollieren können.

1 2 3 4 32