Archive of ‘Frauenthemen’ category

Dolores (33) versteht sich selbst nicht: “Warum bin ich plötzlich so sexhungrig?”

Dolores (33) schreibt: Seit Jahren verläuft mein Leben in geordneten Bahnen. Ich habe weder berufliche noch private Sorgen, liebe meinen Lebensgefährten (35) und hatte noch nie Probleme mit Untreue oder Eifersucht. Doch seit drei Wochen ist alles anders. Ich wachte mitten in der Nacht auf und war brennend heiß. Bis zum nächsten Morgen musste Achim mich verwöhnen, doch zwei Stunden später glühte meine Lust schon wieder. Dieser Zustand hält bis heute an. Rund um die Uhr bin ich scharf und denke sogar ans Fremdgehen, weil mein Liebster meinen Sexhunger nicht befriedigen kann. Wieso bin ich plötzlich zur Nymphomanin geworden, obwohl sich in meinem Leben nicht das Geringste verändert hat?

perfekte-beziehung.de antwortet: Es gibt zwei Möglichkeiten für deine extreme Sexgier, Dolores. Entweder bist du im Unterbewusstsein dein geborgenes, aber eintöniges Leben satt und dein Körper wehrt sich dagegen mit unbändigem sexuellem Verlangen. Oder du bist an einem Punkt angelangt, in dem deine biologische Uhr wie ein Wecker mit heftigen Hormonschüben „klingelt“. In beiden Fällen ist kein Kraut dagegen gewachsen. Lass deiner Lust also freien Lauf und halte nur deine Fremdgeh-Gelüste im Zaum. Deine „Anfälle“ werden vielleicht schneller wieder vorbei sein, als es dir lieb ist.

Carmen (27) plagen Gewissensbisse: “Ich habe unser eheliches Kind abgetrieben”

Carmen (27) schreibt: Als mein Schwangerschafts-Test positiv war, stand mein Entschluss fest. Ich fuhr nach Holland und ließ den Fötus wegmachen. Mein Mann (29) wusste von nichts. Er dachte, ich wäre zu Besuch bei meiner Tante. Ich wollte dieses Kind nicht haben. Weil mir klar war, in welcher Nacht es passiert war. Ronald war total betrunken aus der Kneipe gekommen und im Bett wie ein Tier über mich hergefallen. Dass ich auf Anraten meines Arztes die Pille abgesetzt hatte, interessierte ihn nicht. Ich entschied mich für die Abtreibung. Doch jetzt plagen mich Gewissensbisse. Musste ich dem Baby nicht doch das Leben schenken, obwohl es das Produkt einer Alkohol-Vergewaltigung war?

perfekte-beziehung.de antwortet: Diese Frage können nicht mit einem klaren Ja oder Nein beantworten. Einerseits konnte dein werdendes Kind nichts für die Umstände der Zeugung, demnach hätte es die Abtreibung nicht verdient gehabt. Andererseits sollte ein Baby die Frucht zärtlicher Liebe sein, was bei dir sicher nicht der Fall war. Sieh es am besten so: Die seelischen Nöte, unter denen du während der gesamten Schwangerschaft gelitten hättest, wären wahrscheinlich schädlich für die Entwicklung deines Kindes im Mutterleib gewesen. Wäre das Baby behindert zur Welt gekommen, hättest du dir dein Leben lang Vorwürfe gemacht. Unter dem Strich hast du also richtig gehandelt. Sag deinem Mann aber klipp und klar, dass du bei einem weiteren Gewaltakt die Scheidung einreichen wirst!

Olga (31) fühlt sich vernachlässigt: “Darf ich mir einen Hausfreund anschaffen?”

Olga (31) schreibt: Wegen eines Großauftrags in seiner Firma ist mein Mann (34) seit Wochen im Dauerstress. Abends ist er hundemüde. Seine Liebeslust pendelt unter Null, meine intimen Bedürfnisse bleiben völlig unbefriedigt. Als ich es nicht mehr aushielt, hab ich Leos Weinfreund angerufen. Ingo (33) kam, wir tranken eine Flasche Roten, bei dem ich ihm mein Entzugs-Problem schilderte. Statt einer Antwort küsste er mich. Daraus wurde ein leidenschaftlicher Nachmittag. Es tat mir ungeheuer gut. Jetzt möchte ich Ingo zu meinem festen Hausfreund machen, bis mein Mann mir wieder seine volle Aufmerksamkeit schenkt. Das ist doch wohl kein richtiger Ehebruch, oder?

perfekte-beziehung.de antwortet: Wir finden euer Treiben ehrlich gesagt gewissenlos, denn es ist sowohl von Ingo als auch von dir ein riesiger Vertrauens-Missbrauch gegenüber deinem Mann. Uns ist klar, dass die Vernachlässigung deinen Sinn für Treue vernebelt hat. Aber ein erotischer Hausfreund hätte nur eine Berechtigung, wenn dein Gatte damit einverstanden wäre. Habt ihr den Mut, Leo einzuweihen? Wahrscheinlich nicht! Brich deshalb die Affäre ab und halte dich mit Selbstbefriedigung “über Wasser”. Wenn du dich dabei von deinem Mann „erwischen“ lässt, könnte er trotz Stress liebeslüstern über dich herfallen!

Melissa (20) möchte es speziell machen: “Wie geht Intim-Enthaarung auf Türkisch?”

Melissa (20) schreibt: Regelmäßig rasiere ich mir die Muschi-Haare ab, wie es alle Mädels in meiner Clique machen. Allein törnt es mich aber nicht besonders an, deshalb finde ich den Vorschlag von meiner besten Freundin klasse. Veronika will es wie im Nahen Osten machen. Von ihrer Nachbarin hat sie nämlich erfahren, dass türkische Frauen sich häufig zur Gruppen-Enthaarung treffen, wobei sie sich nach einem uralten Ritual die Schamhaare abschaben. Wisst ihr von perfekte-beziehung.de, wie Intimrasur auf Türkisch läuft?

perfekte-beziehung.de antwortet: Na klar, liebe Melissa, deine Freundin meint den so genannten Halawa-Brauch. Halawa wird im Orient seit langem als Haarentfernungsmittel benutzt, weil der Islam den Gläubigen eine regelmäßige Enthaarung des Körpers, insbesondere des Intimbereichs, vorschreibt. Türkische Frauen kochen bei Körperpflege-Treffs aus karamellisiertem Zucker und Zitronensaft den Halawa-Sud. Er wird auf die zu enthaarende Stelle aufgetragen und mit einem darüber gelegten Tuch abgezogen. Oder das Haar wird mit Fingern, auf die etwas Halawa aufgebracht wurde, ausgezupft. Diese Art der Haarentfernung ist sehr gründlich und in der Regel weniger schmerzhaft als mit Hilfe von Epilierern oder Haarwachs.

Eileen (20) hat Angst, dass es rauskommt: “Ein Spanner filmte meine Sex-Party”

Eileen (20) schreibt: Kürzlich waren meine Eltern zwei Wochen im Spanien-Urlaub. Da habe ich meine Freundinnen und vier heiße Hip-Hopper zur Party eingeladen. Wir schlürften viel Alkohol, und irgendwie wurde Gruppensex draus. Irgendwann checkte einer von uns, dass draußen auf der Terrasse ein Spanner stand, der uns beim Poppen filmte. Wir wollten ihn schnappen, aber der Kerl hechtete mit seiner Scheiß-Cam über den Zaun. Oh Mann, wenn der Typ das Video meinen Eltern zeigt, kicken sie mich auf die Straße und drehen den Geldhahn zu. Wie soll ich dem Mistkerl bloß die Tour vermasseln?

perfekte-beziehung.de antwortet: Dieser Spanner geht bestimmt nicht mit seinem Filmchen bei deinen Eltern hausieren, weil er dann mit einer Anzeige und peinlichen Polizei-Verhören rechnen müsste. Allerdings tauchen solche heimlich gefilmten Porno-Videos häufig im Internet auf. Möglicherweise erkennt dich jemand im Netz, aber diese Person wird entweder genießen und schweigen oder dich selbst auf die ungewollte Veröffentlichung aufmerksam machen.

Lisa (18) hat Ärger: “Ich habe die Lovetoys meiner Mutter benutzt”

Lisa (18) schreibt: Als meine Eltern im Kino waren, habe ich mit meiner besten Freundin (19) im Wäscheschrank meiner Mutter (41) rumgestöbert. Eigentlich wollten wir ihre Strings anprobieren, aber dann fanden wir eine Schatulle, in der fünf Vibratoren in verschiedenen Größen steckten. Neugierig haben Gina und ich die Dinger alle benutzt, es war ein echt geiler Abend. Am nächsten Tag stürmte Mutti mit hochrotem Gesicht in mein Zimmer, raunzte „Du verdorbenes Flittchen!“ und haute mir eine runter. Ich finde es total ungerecht: Wieso darf Mutti sich mit Sexspielzeug befriedigen und ich nicht?

perfekte-beziehung.de antwortet: Deine Mutter ist bestimmt nicht sauer wegen deiner Toy-Spiele, sondern darüber, dass du ihr intimes Eigentum benutzt hast. Außerdem schämt sie sich, denn die meisten Eltern mögen es nicht, wenn ihre Kinder über ihre Sexvorlieben Bescheid wissen. Noch weniger törnt es sie an, wenn der Nachwuchs ihre Toys sozusagen zweitverwertet. Lass Gras über die Sache wachsen, indem du so tust, als sei nichts passiert. Dann wird deine Mutter bald zur Normalität zurückkehren. Und leg dir am besten einen Lover zu, damit du nicht mehr in Versuchung kommst, im Wäscheschrank zu wühlen!

Sabrina (19) steckt im Gefühlschaos: “Ich bin heiß auf den neuen Mann meiner Mutter”

Sabrina (19) schreibt: Seit meine Mutter wieder geheiratet hat, sind meine Gefühle in Aufruhr. Denn ihr neuer Mann ist zwar 23 Jahre älter als ich, aber genau mein Typ. So kultiviert, so warmherzig und so gutausehend! Als Mutti kürzlich einkaufen war, ging ich halbnackt ins Bad, wo ER duschte. Ich gestand ihm meine Liebe und bettelte ihn an, unter der Dusche Sex mit mir zu machen. Aber der gemeine Kerl lehnte ab und drohte, beim nächsten Mal meine Mutter einzuweihen. Seitdem heule ich mich jede Nacht in den Schlaf. Bitte sagt mir, wie ich den Mann meiner Träume scharf auf mich machen kann?

perfekte-beziehung.de antwortet: Das ist leider nicht das Thema, Sabrina, sondern die Frage ist, wie du deine ausufernden Gefühle in den Griff bekommen kannst. Denn mit deiner eigenen Mutter in einen Liebes-Wettstreit zu treten, kann nur mit einer chaotischen Niederlage für alle Beteiligten enden. Geh deshalb bitte ab sofort auf Ü30-Single-Partys und flirte mit Männern deines Geschmacks. Wenn du einen Herzkönig gefunden hast, wirst du mit ihm bestimmt all das erleben, was du mit dem Mann deiner Mutter machen wolltest! Tu es dir und deiner Familie zuliebe, Sabrina!

Désirée (26) will endlich Klarheit: “Er liebt mich, verlässt aber seine Frau nicht”

Désirée (26) schreibt: Seit zwei Jahren habe ich einen verheirateten Geliebten (30), der mich im Bett wie seine Sexkönigin verwöhnt. Aber ich leide entsetzlich darunter, dass Theos Frau ihn immer nur mittwochsabends zum „Männer-Abend“ weglässt. Ich möchte meinen Traummann ganz für mich haben und bitte ihn ständig, seine zehn Jahre ältere Gattin zu verlassen. Theo hat es mir auch schon oft versprochen, lässt seinen Worten aber keine Taten folgen. Soll ich seiner Frau in einem anonymen Brief reinen Wein einschenken?

perfekte-beziehung.de antwortet: Tu es bitte nicht, Désirée, denn du würdest dich zeitlebens dafür hassen! Es ist leider so: Manche Männer sind Feiglinge, die zwar gerne ihren Spaß haben, aber immer den Schwanz einziehen, wenn eine ernsthafte Entscheidung von ihnen verlangt wird. Aber du kannst Till überlisten, indem du in den nächsten Wochen keine Zeit für ihn hast. Lass durchblicken, dass ein anderer Verehrer um deine Liebe wirbt. Seine Eifersucht wird ihn zu unüberlegten Handlungen verleiten, was garantiert auch seiner Frau auffällt. Sehr bald wird es deshalb zu einer Aussprache zwischen den beiden kommen, die mit Scheidung, aber auch mit Versöhnung enden kann. Gib ihn im zweiten Fall auf, liebe Désirée, du kannst einen Mann finden, der sich hundertprozentig zu dir bekennt!

Babette (24) ist hin- und hergerissen: “Mein Traummann ist transsexuell”

Babette (24) schreibt: Der Mann in der Bar war gepflegt gekleidet, sah gut aus und flirtete auf angenehm sympathische Weise mit mir. Ross (27) verstand es, mit einfühlsamen Komplimenten meine Gefühle zu wecken. Doch als ich ihn mit ihm in mein Schlafzimmer ging, traf mich der Schock. Sein Penis war groß, doch unter seinem Seidenhemd kamen zwei Frauen-Brüste zum Vorschein, die Ross mit Hilfe von Hormonen wachsen ließ. Ich schlief trotzdem mit ihm und kam mehrfach zum Höhepunkt. Nun bin ich hin- und hergerissen. Einerseits stößt mich seine Transsexualität ab, andererseits liebe ich Ross’ sanftes Wesen. Soll ich mich für oder gegen eine Beziehung mit ihm/ihr entscheiden?

perfekte-beziehung.de antwortet: Liebe Babette, wenn die Liebe wie ein Blitz in deinem Herzen eingeschlagen ist, solltest du dich auch von ihr elektrisieren lassen. Transe hin oder her – Ross ist ein Mensch, der deine Gefühle verdient hat und dir außerdem durch seine Zweigeschlechtlichkeit ganz neue, ungeahnte Lust beschert. Vielleicht mögen euch im Schwimmbad oder später am Urlaubs-Strand ein paar Leute schief angucken – aber was können Spießer-Blicke gegen die große Liebe ausrichten? Nichts!

Yannick (26) leidet jeden Monat drunter: “Während ihrer Tage ist meine Freundin ständig mies drauf”

Yannick (26) schreibt: Warum ist meine Freundin an ihren Regel-Tagen bloß so schlecht gelaunt und aggressiv? Laura (22) zickt dann fast eine ganze Woche. Sex in jeglicher Form lehnt sie rundweg ab, und wenn ich wegen Orgasmus-Druck masturbiere, wird sie noch stinkiger. Was kann ich bloß dagegen machen? Wir Männer sind ja auch nicht immer ausgeglichen, aber garantiert nie so mies drauf wie Frauen während ihrer Periode. Könnte Laura nicht ein wenig an sich selber arbeiten und mich nicht dauernd ihre Eisprung-Probleme spüren lassen? Ich kann ja schließlich nix dafür.

perfekte-beziehung.de antwortet: Auch wenn es dich nicht tröstet, Yannick: Viele Männer leiden unter den negativen Hormonschüben ihrer menstruierenden Partnerinnen. Es gibt aber ein hervorragendes Mittel gegen Perioden-Probleme. Besorge deiner Freundin so genannte Maca-Kapseln (gibt’s in Apotheken oder im Internet bei http://www.sana-versand.de). Die Maca-Wurzel stammt aus dem peruanischen Gebirge und bekämpft wirksam Hormonschwankungen, Depressionen und Stress-Symptome. Der Clou: Maca wird auch als „Viagra der Natur“ bezeichnet! Die Pflanze steigert die Potenz und stimuliert die Sexlust von Männern und Frauen.

1 2 3 32