Armin (31) hat es kürzlich erfahren: “Meine Frau war früher Porno-,Flufferin'”

Armin (31) schreibt: Fünf Jahre lang habe ich mich gewundert, wieso eine wohlerzogene Arzttochter wie meine Frau so toll blasen kann. Jetzt habe ich die Wahrheit über Sabine erfahren. Bei einem Restaurant-Besuch setzte sich eine aufgedonnerte Blondine an unseren Tisch und begrüßte meine Frau mit „Alles klar, du geiles Fluffer-Flittchen?“ Sabine wurde rot wie eine Tomate, aber die Blondine plauderte aus, wie Sabine früher bei Porno-Produktionen die männlichen Darsteller mit scharfen Blowjobs für den Dreh angeheizt hat. Ich fiel aus allen Wolken. Statt einer „Heiligen“ ist Sabine eine Heuchlerin, die sich meine Liebe mit Lügen erschlichen hat. Das verlangt nach der härtesten Konsequenz, und die heißt für mich Scheidung!

perfekte-beziehung.de antwortet: Bleib locker, Armin, denn die Bezeichnung „Heuchler“ trifft auch auf dich zu! Jahrelang genießt du wie ein Pascha die intimen Lippenspiele deiner Frau, ohne ihr jemals Unmoral vorzuwerfen. Deshalb hast du jetzt nicht das Recht, Sabine wegen ihrer frivolen Vergangenheit Vorwürfe zu machen. Schließlich hat sie ihr Vorleben nur verschwiegen, um dich nicht zu verlieren. Komm von deinem hohen Ross runter und sei froh darüber, dass du eine so freizügige Gattin hast!

Leave a Reply